Wer bin ich? Poesie beim Umsteigen

Poesie am Bahnhof

Ich bin ein Individuum: Wunderbar inspirierende Worte & Poesie auf einer Tafel.

 

Ich bin ein Individuum.

Weit mehr als jede ausgedachte Figur aus irgendeiner Erzählung.

Ich atme. Ich fühle. Ich lebe. Und das jeden Tag.

Ich esse. Ich arbeite. Ich schlafe. Ich bin wie Du.

Ich renne. Ich springe. Ich klettere und fliehe. Ich stelle mich. Ich schreie.

Ich erschaffe und zerstöre. Ich mache das, weil ich es machen kann.

Und das mein Leben lang.

Reiz der Unterbrechung

Umsteigen hat seinen eigenen Reiz. Man steht und wartet und hofft auf den pünktlichen Anschluss. Und unvermittelt erreichen einen ganz unerwartete Anregungen. So z.B. in Karlsruhe am Gleis 2.

Dieser Moment wirkt bei mir nach.

Poesie beim Umsteigen - Ich bin ein Individuum - Schild am Bahnhof Karlsruhe Gleis 2

One Comment

  1. Die Sätze an der Wand im Bahnhof Karlsruhe las ich bereits im vorigen Jahr, hatte aber leider keine Gelegenheit, sie zu fotografieren. Aber in diesem Jahr. Und sie lassen mich nicht los. Mich interessiert, wer das geschrieben hat und wann und wie es da an die Wand gekommen ist.
    Danke für eine Info dazu und freundliche Grüße aus Köln.

    Ulla Hoppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.